Dieses Wiki ist nicht die DAoCpedia (daocpedia.eu), sondern ein Backup der DAoCpedia-Inhalte vom 31. März 2016 (mehr erfahren).

Pferde

Aus Backup der DAoCpedia (2016-03-31)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pferde

Ausrüstung:

Beschaffung:

Sonstiges:

Ein Pferd

https://archiv.kalandaha.de/icon.php?t=g&n=4&x=7&y=5&s=1&.png Seit Patch 1.80 gibt es in Dark Age of Camelot endlich die versprochenen Reittiere, die vom Spieler selbst gesteuert werden können. Dabei muss man als erstes zwischen den Pferden unterscheiden, die man ohne die Erweiterung Darkness Rising kaufen kann und jenen, die man nur in der königlichen Kammer der Hauptstadt zu kaufen bekommt. Zutritt zu dieser königlichen Kammer bekommen nur diejenigen, die die Erweiterung Darkness Rising gekauft und aktiviert haben.

Pferde ohne Darkness Rising

Spieler müssen Darkness Rising nicht kaufen, um selbst im Sattel sitzen zu können. Doch hat das "einfache Pferd" ein paar Nachteile gegenüber dem Champion-Pferd. Um ein Championpferd erwerben und benutzen zu können, braucht man vorher kein Standardpferd. Allerdings ist das Championpferd erst für Spieler der Stufe 45 oder höher gedacht... Hier ein paar Details zum einfachen Pferd:

  • Erhältlich ab Stufe 10
  • Eine Solo-Quest muss erfüllt werden, damit man Zugang zum Pferdehändler erhält
  • Sind schneller als Renn-Geschwindigkeit aber langsamer als verbesserte Pferde
  • Können nur in PvE-Zonen und in den Schlachtfeldern eingesetzt werden.
  • Können nicht ausgestattet werden (Rüstung, Satteltaschen)

Wie erhält man ein einfaches Pferd?

Sobald du die 10te Stufe abgeschlossen hast, begibst du dich in deine Hauptstadt. Dort wirst du am Stall einen königlichen Stallmeister/die königliche Stallmeisterin sehen. Den Stall findest du:

  • Camelot: Bei den Stallungen im Schloss von Camelot (Loc 28,1/17,5). Stallmeister Haruld befindet sich bei Loc 23,6k/21,1k.
  • Tir na nOgh: Am Osteingang, gegenüber der "Grünen Rose". Loc 15,7k/26,1k.
  • Jordheim: Bei den Stallungen, Loc 28k/22,6k

Sprich nun mit ihm/ihr und dir wird die Quest "einfaches Pferd" anvertraut (du kannst dem Stallmeister den Beleg nicht geben, er nimmt ihn sich). Diese löst du nun (ist sehr sehr einfach und braucht maximal 5 Minuten).

Geschwindigkeit des einfachen Pferdes

Einfache Pferde sind 35% schneller als die normale Renngeschwindigkeit. Wenn man selbst einen Speedbuff hat (oder einen Speedbuff aus der Gruppe), der langsamer als 35% ist, läuft man weiterhin mit seinem 35%tigem Bonus. Sobald der Speedbuff allerdings schneller als 35% ist, verliert das Pferd einen Speedvorteil und es wirkt nur der Speedbuff. Im Klartext: Ist der Speed schneller als das Pferd, wird mit dem Speedbuff gelaufen. Sogut wie alle Klassen mit Speed sind schneller als einfache Pferde und diese Klassen sollten den Kauf gut überlegen, denn ansonsten haben einfache Pferde nicht viele Vorteile...

Einschränkungen des einfachen Pferdes

Einfache Pferde können nicht in RvR-Zonen eingesetzt werden (abgesehen von den Battlegrounds). Es können weder Rüstungen, noch Schabracken, noch Inventarslots benutzt werden. Standardpferde sehen alle gleich aus und können im Aussehen nicht geändert werden. Auch darf man seinem einfachen Pferd keinen eigenen Namen geben.

Pferde mit Darkness Rising

Erst mit Darkness Rising machen die Pferde richtig Spass. Sie unterscheiden sich zum einfachen Pferd in vielerlei Hinsicht. Sie sind schneller, können ausgestattet werden, haben ein eigenes Inventar und dürfen auch im Kampf gegen die Reiche in die Schlacht ziehen. Allerdings kosten sie auch ein paar Goldstücke mehr als die einfachen Pferde...

  • Benötigen eine aktivierte Darkness Rising Erweiterung
  • Erhältlich ab Stufe 45
  • Es gibt ein normales Vollblutpferd ("Brauner") und 25 weitere (davon 10 Epicpferde), welche gewisse Voraussetzungen haben.
  • Aussehen der Pferde
  • Sind schneller als einfache Pferde
  • Können in PvE- und RvR-Zonen eingesetzt werden
  • Können spezifisch ausgestattet werden: Satteltaschen, Rüstung/Panzerung, Schabracken und einen eigenen Namen.

Wie erhält man ein Vollblutpferd?

Nichts einfacher als das. Mit Stufe 30 wird dir die Quest Ein wichtiger Brief anvertraut. Damit hast du Zugang zum Thronsaal des Königs. Dort findest du einen Ausrüstungsgehilfen, der dir ab Stufe 45 das Handelsfenster zeigt. Dort findest du das erste, 1 Platin teure Vollblutpferd. Dieses kann man sofort kaufen und benutzen. Man muss keine weiteren Quests abschliessen.

Doch es gibt mehr als ein Vollblutpferd. Du kannst dir soviele kaufen, wie du willst - oder wie du bezahlen kannst. Mit jedem Championlevel das du erreichst, bekommst du Zugriff auf mehr und mehr Handelsfenster beim Händler im Thronsaal. Je weiter fortgeschritten, desto teurer werden die Pferde. Allerdings sehen sie auch mit jeder Stufe besser und besser aus...

Level: CL 1 CL 2 CL 3 CL 4 CL 5
Preis: 3 P 4 P 6 P 8 P 15 P
Pferde:

Grauschimmel
Schecke
Schwarzfuchs 
Rotbrauner

Fuchs
Rappe
Schimmel 

braunes Kriegspferd
geschecktes Kriegspferd 
rotbraunes Kriegspferd
graues Kriegspferd

hellbraunes Kriegspferd
schwarzes Kriegspferd
schwarzbraunes Kriegspferd 
weißes Kriegspferd

Beleg für ein untotes Pferd 
Beleg für ein Einhorn
Beleg für einen Nachtmahr
Beleg für ein Erdross
Beleg für ein Feuerross
Beleg für ein Eisross
Beleg für ein Sturmross

Bis auf die Belege des Championlevel 5 sind alle Pferde sofort und ohne Quest benutzbar. Die CL5 Pferde werden auch als Epicpferde bezeichnet.


Mit dem Addon LotM gab es zusätzliche Epicpferde für CL6 bis CL10.

Geschwindigkeit der Vollblutpferde

Vollblutpferde sind 50% schneller als die normale Renngeschwindigkeit. Wenn man nun einen Speedbuff hat, der schneller als diese 50% ist, wird die Geschwindigkeit des Pferdes soweit erhöht, dass sie der Geschwindigkeit des Speedbuffs entspricht.

Ausrüstung des Vollblutpferdes

Damit dein Vollblutpferd nicht im Einheitsbrei untergeht kann man es anziehen. Für die Optik gibt es zwei Variationsmöglichkeiten.

Rüstung

https://archiv.kalandaha.de/icon.php?t=g&n=4&x=8&y=5&s=1&.png Die Rüstung hat für das Vollblutpferd lediglich optische Bedeutung. Egal ob Sattel, leichte, mittlere oder schwere Rüstung - das Pferd verschwindet mit dem ersten Treffer eines Monsters/Feindes. Jedes Pferd, das ein Charakter besitzt, kann eine andere Rüstung tragen und behält diese auch beim Pferdewechsel. Es gibt drei Rüstungsarten, die jeder Handwerker mit einem Schmiedeskill von mindestens 1.000 Punkten herstellen kann:


Jede Rüstung ist unterteilt in je vier Teile. Dabei kann jedes Rüstungsteil erst ab einem bestimmten Championlevel ausgerüstet werden:

  • Sattel - ab Championlevel 1
  • leichte Rüstung - ab Championlevel 1
  • mittlere Rüstung - ab Championlevel 2
  • schwere Rüstung - ab Championlevel 5


Zusätzlich gibt es für die "Schnellkäufer" von Darkness Rising noch kostenlos eine vierte Rüstung, die mit jedem Charakter vom König abgeholt werden kann. Allerdings muss man das Addon Darkness Rising vor dem 15ten Februar aktiviert haben.

Um dein Pferd mit einer Rüstung auszustatten, öffne einfach das Pferdefenster (/mount) und ziehe die Rüstung auf den "Rüstung" Slot. Sollte das Pferd bereits eine Rüstung tragen, wird sie mit der in deinem Inventar getauscht.

Pferde-Rüstungen können wie Spieler-Rüstungen mit Lackfarbe gefärbt werden.

Schabracken

https://archiv.kalandaha.de/icon.php?t=g&n=4&x=9&y=5&s=1&.png Nein, damit sind keine heruntergekommenen Halbogerfrauen gemeint - eine Schabracke ist eine Pferdedecke. Auch Schabracken haben bei den Vollblutpferden lediglich einen optischen Wert. Allerdings kann man Schabracken - ähnlich wie Schilde oder Umhänge - mit dem Gildenwappen versehen. Jedes Pferd, das ein Charakter besitzt, kann eine andere Schabracke tragen und behält diese auch beim Pferdewechsel. Für Schabracken gibt es 36 verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten. Sie können von jedem Schneider mit einem Skill von mindestens 1.000 Punkten hergestellt werden. Alle Schabracken kann man ab abgeschlossenem Championlevel 1 benutzen.

  • Vollschabracken
  • Halbschabracken
  • Schabracken
  • Zierschoner
  • mit Rand
  • mit Quadraten
  • mit Dreiecken
  • mit Festons
  • mit Zügeln
  • und ohne alles ;)

Um dein Pferd mit einer Schabracke auszustatten, öffne einfach das Pferdefenster (/mount) und ziehe die Schabracke auf den "Schabracke" Slot. Sollte das Pferd bereits eine Schabracke tragen, wird sie mit der in deinem Inventar getauscht.

Schabracken können mit Stoff-Farben gefärbt werden, oder durch den Siegelmacher mit dem Gildenemblem ausgestattet werden.

Satteltasche

https://archiv.kalandaha.de/icon.php?t=g&n=2&x=1&y=7&s=1&.png Die Satteltasche ist das einzig wirklich nützliche an Ausrüstung, was man seinem Pferde spendieren kann. Es gibt vier Satteltaschen. Sind sie einmal für den Charakter freigeschaltet, haben alle Pferde (auch das einfache!) diese Taschen aktiviert. Eine Satteltasche aktiviert vier neue Inventarslots für das Pferd. Da das Pferd eine eigene Belastung an Inventar-Gewicht hat, könnt ihr so das Pferd ein paar Rammen tragen lassen und sie bei Bedarf selbst benutzen. Sie können von jedem Handwerker mit einem Skill von mindestens 1000 Punkten in Lederhandwerk hergestellt werden.

  • linke vordere Satteltasche (benötigt CL2)
  • rechte vordere Satteltasche (benötigt CL3)
  • linke hintere Satteltasche (benötigt CL4)
  • rechte hintere Satteltasche (benötigt CL5)

Benutzung

Mountfenster.jpg

Jetzt weisst du was Pferde sind und wo man sie bekommt. Jetzt geht es um die Benutzung, wie du dein Pferd anziehst, wie du ihm die Satteltaschen umhängst und ganz wichtig: wie du dich überhaupt erstmal draufsetzt.

Das Interface

Im Bild auf der rechten Seite siehst du das Standard Reittier-Fenster. Beim ersten mal wird es etwas leerer erscheinen, weil die Icons "Aktiv", "Rüstung" oder "Schabracke" noch nicht gefüllt sein werden. Auch werden die vier Satteltaschen fehlen. Je höher du im Championlevel steigst, desto mehr Icons wirst du benutzen können.

Das erste Mal Aufsitzen und Absitzen

Hast du dein erstes Pferd im Inventar, ist es recht einfach, bis du auf ihm sitzt. Öffne mit /mount dein Reittierfenster. Ziehe das Pferd aus deinem Inventar auf den "Aktiv" Slot. Nun ziehe es von deinem "Aktiv" Slot auf die Quickbar. Sobald du jetzt auf das Icon auf der Schnellleiste klickst, wirst du dein Pferd rufen. Dies geht allerdings nur in Aussengebieten, weder in Hauptstädten, noch in Dungeons oder Instanzen.

Absteigen geht mit erneutem Klick auf das Icon.

Pferdenamen

Du kannst deinem Vollblutpferd einen Namen geben. Dies machst du mit dem Befehl "/namemount NAME". Es wird immer das Pferd benannt, das du gerade im "Aktiv" Slot im Reittierfenster hast. Das Pferd behält seinen Namen. Der Name kann beliebig oft geändert werden. Der Name des Pferdes darf keine Leerzeichen enthalten und maximal 23 Zeichen lang sein.

Rüstung und Schabracken

Wenn du die Vorraussetzungen erfüllst (Championlevel), kannst du Rüstungen und Schabracken auf die entsprechenden Slots im Reittierfenster ziehen. Dies geht natürlich nur, wenn du gerade nicht auf dem Pferd sitzt.

Rüstungen und Schabracken werden auf dem Pferd gespeichert (kann man per Shift+I sehen). So kannst du z.B. zwei oder mehrere Pferde im Inventar haben und je nach Bedarf wechseln. Auch die Namen werden für jedes Pferd einzeln gespeichert.

Satteltaschen/Inventar

Satteltaschen werden nicht ins Pferdefenster gezogen, sondern per "/use" aktivert. Einmal aktivert, können sie nichtmehr deaktiviert werden, doch wer will das schon? Die Reihenfolge der Aktivierung ist egal. Ist dein Charakter Championlevel 4 und hat noch keine Satteltasche aktiviert, kann er auch ohne Probleme zuerst die linke hintere und dann die rechte vordere Satteltasche aktiveren. Sind Satteltaschen einmal aktiviert, können sie auch mit dem einfachen Pferd benutzt werden.

An das Pferdeinventar kommst du allerdings nur, wenn du auf dem Pferd sitzt - das macht gerade in der Hauptstadt ein paar Probleme, wenn im Pferdeinventar das Item ist, das du gerade verkaufen wolltest ;)

Solltest Du das Pferd verkaufen wollen, werden die angelegten (leeren) Taschen in der Regel beim Neukauf eines anderen Pferdes übernommen. (ACHTUNG ! Taschen vorher leeren, sonst sind die Items in den Taschen futsch !)

Verkaufen

Vollblut-und EPIC-Pferde (also nicht das einfache Pferd) kann man zu 90% des Einkaufspreises wieder verkaufen. So kann man ohne grosse Verluste sein Pferd "aufrüsten". Die BELEGE für Epic-Pferde können zu 100% des Einkaufspreises wieder verkauft werden, hat man jedoch das EPIC-Pferd erstmal in Besitz genommen und geritten, gilt auch hier der 90% Wiederverkaufswert (Verkaufpreis 13 Platin 500 Gold)!!

  • Auch einfache Pferde können beim Händler im Thronsaal verkauft werden, aber mit etwas höherem Abschlag.

Pferde und Haustruhe/Schatzhüter

Es gibt keinerlei Beschränkung in der Anzahl der Pferde, die du insgesamt besitzen darfst. Auch mehrfach die gleiche Art (z.B. zwei schwarze Einhörner). Allerdings musst du eines beachten: Du darfst dein Pferd nur an zwei Orten aufbewahren. Entweder im "Aktiv" Slot im Reittier-Fenster oder in deinem eigenen Inventar. Weder in das Pferdeinventar, noch an den Schatzhüter und auch in eventuell vorhandene Hausbanken (Truhen) kannst du das Pferd legen, es muss immer in deinem eigenen Inventar bleiben.

Gemeinsamkeiten der Pferde

Sprinten

Reitende Spieler können durch Verwendung ihrer Ausdauer mit ihren Pferden sprinten. Dies wird gleich gehandhabt wie bei Spielern ohne Pferde. Beim Sprinten wird also Ausdauer verbraucht.

Gebäude und Dungeons

An folgenden Orten können Pferde niemals eingesetzt werden. Solltest du dennoch auf einem Pferd sitzen (z.B. wenn du in ein Haus reitest), wirst du automatisch absteigen.

  • Dungeons
  • Städte
  • Innerhalb von Strukturen (Gebäuden)

Wasser

Pferde können den Spieler in tiefem Wasser tragen und ziemlich gut schwimmen. Ein Pferd kann aber niemals untertauchen - das heisst, dass du das Pferd unter Wasser nicht rufen kannst und das du nicht abtauchen kannst, wenn du auf einem Pferd sitzt.

Kampf

Wirst du angegriffen, wirst du vom Pferd absteigen, egal ob du willst oder nicht. Solange du auf einem Pferd sitzt, kannst du keine Angriffszauber starten, die ein Ziel haben. PBAE Zauber können allerdings eingesetzt werden. Allerdings wirst du, sobald du irgendetwas mit dem PBAE triffst, absteigen. Heil- oder Buffzauber können auch ohne Einschränkung auf einem Pferd ausgeführt werden.

Emotes

Es gibt ein paar Emotes, die nur funktionieren, wenn du auf einem Pferd sitzt. Dies sind folgende:

  • /horse courbette - Das Pferd balanciert auf seinen beiden Hinterläufen und legt seine Vorderläufe aneinander (Siehe Wikipedia:Courbette)
  • /mount - Öffnet das Fenster des Reittieres.
  • /horse graze - Das Pferd senkt seinen Kopf und versucht das Gras vom Boden zu fressen
  • /horse halt - Der Reiter macht eine stoppende Handbewegung
  • /horse nod - Das Pferd nickt
  • /horse pet - Der Reiter klopft dem Pferd auf den Hals
  • /horse rear - Das Pferd steigt auf die Hinterläufe
  • /horse startle - Das Pferd scheut etwas zurück
  • /horse trick - Der Reiter macht ein Kunststück auf dem Pferd

Info: Diese Emotes können mit dem dem ToA-Client zwar ausgeführt werden, aber man sieht keine Bewegungen des Pferdes, sondern es steht nur im Systemfenster. Manche Emotes sind nur mit dem Darkness Rising-Client zu sehen. Die ganzen normalen Emotes funktionieren auch auf dem Pferd. Manchmal ohne Bewegung, manchmal nur Reiter und manchmal mit Interaktion des Pferdes (z.B. /dance Pferd und Reiter tanzen).

Weblinks

Icon topartikel.png
Dieser Artikel wurde in die Liste der Topartikel aufgenommen und ist somit besonders informativ und lesenswert.